Friedemann Dupelius arbeitet mit Klang und Sprache. Er bewegt sich zwischen künstlerischen, journalistischen und dokumentarischen Ansätzen, die sich gegenseitig beeinflussen und oft gleichzeitig in ein Werk einfließen. Als Friday Dunard produziert er genrefluide elektronische Musik, die er veröffentlicht, live aufführt oder in DJ-Sets mischt. Unter dem Pseudonym Wednesday Dupont kreiert er Hörspiele, Klangrecherchen, digitale und akustische Texte für Radio, Festivals und Internet. Friedemann ist Teil des Kölner Experimentalchors Γλώσσα und verschiedener kollaborativer Musikprojekte. Er schreibt Radiofeatures und Texte über elektronische, experimentelle und zeitgenössische Musik und andere Phänomene der akustischen Gegenwart. Als Kurator ist er in Köln bei dem Musiklabel SPA und der Klangkunstreihe Brückenmusik tätig.